Archiv der Kategorie: 1989

Gesetzung und Bewegung

  Wir sind so gewöhnt, Gesetz und Recht im Sinne der Zehn Gebote und Verbote zu verstehen, deren einziger Sinn darin besteht, dass sie Gehorsam fordern, dass wir den ursprünglich räumlichen Charakter des Gesetzes leicht in Vergessenheit geraten lassen. Hannah … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1989, Das Politische, Gesetz, Hannah Arendt, Ordnung, setting, Totalitarismus, Verfassung, Welt | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Das Ende des deutschen Parteienstaates

Die politische Bedeutung einer Partei bemisst sich nicht in erster Linie an der Zahl ihrer Mitglieder oder den aktuellen Umfragewerten respektive Wahlergebnissen, sondern daran, ob sie den geschichtlichen Herausforderungen gewachsen, ihnen gegenüber hör- und antwortfähig ist, oder ob sie aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1989, Das Politische, Deutschland, Europa | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare

Der falsche Bürgerkrieg

Mir ist, als winkte uns eine fürchterliche Krise, nicht für die Angelegenheiten von Frankreich allein, sondern für die Angelegenheit von Europa und vielleicht von mehr als Europa. Edmund Burke   Die Sache wird auf dem Weg der Bürgerkriege besorgt. Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1989, Das Politische, Edmund Burke, Europa, Gesetz, Hannah Arendt, Totalitarismus, Welt, Westen | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Das Ende der alten Bundesrepublik – eine Wahlnachlese

Mit einer Verspätung von knapp 30 Jahren ist die historische Zäsur von 1989 nun auch im Parteiensystem angekommen. Man dachte seinerzeit, ein paar kleinere kosmetische Korrekturen würden genügen, taufte die Bonner in Berliner Republik um und machte einfach so weiter, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1989, Das Politische, Deutschland, Liberalismus, Ordnung, Verfassung, Welt | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar