Verstehen heißt immer verstehen was auf dem Spiel steht

Kategorie Hannah Arendt

Politisch Verfolgte genießen Asylrecht

„Poli­tisch Ver­folg­te genie­ßen Asyl­recht“, heißt es lapi­dar im deut­schen Grund­ge­setz in Arti­kel 16a. Es wird spe­ku­liert, daß Carles Puig­de­mont, der von der Madri­der Zen­tra­le abge­setz­te Prä­si­dent des kata­la­ni­schen Regio­nal­par­la­ments in Bel­gi­en Asyl bean­tra­gen könn­te. Was hat er getan? War­um wird… Wei­ter­le­sen →

Die Deutschen und Wir

Es pas­siert häu­fi­ger in letz­ter Zeit. Es ist so auf­fäl­lig und zugleich so eigen­ar­tig, dass man es kaum nicht wahr­neh­men kann. Trotz­dem wird es fast voll­stän­dig igno­riert. Wie ein Pas­sant, der drau­ßen vor dem Fens­ter vor­bei­geht, blickt man kurz auf,… Wei­ter­le­sen →

Zur Hölle mit den Populisten

Eines der gegen­wär­tig am häu­figs­ten gehör­ten Wör­ter lau­tet: Popu­list, meist in Ver­bin­dung mit Rechts-Popu­­list, sel­te­ner mit Links-Popu­­list, Haupt­sa­che Popu­list. Was noch vor weni­gen Jah­ren die lie­ben Mit­­­bür­­ger-/Mi­t­­bür­­ge­­rin­­nen waren, sind jetzt über­wie­gend Popu­lis­ten. Sie tau­chen über­all auf. Es scheint, als hät­te… Wei­ter­le­sen →

Wollt Ihr nicht langsam erwachsen werden? Eine USA Nachlese

Der Ver­such einer glo­ba­len Ent­po­li­ti­sie­rung ist geschei­tert und hat nun auch im Mut­ter­land der ‚poli­ti­cal cor­rect­ness‘ eine poli­ti­sche Gegen­be­we­gung her­vor­ge­ru­fen. Die ame­ri­ka­ni­schen Wäh­ler haben geur­teilt. „The judge of a diner is not the cook, but the man who has to eat… Wei­ter­le­sen →

Die blockierte Erfahrung Europas

ganz egal, was um uns her­um geschieht: Euro­pa macht ein­fach wei­ter, als sei nichts gesche­hen. Der Preis für den völ­li­gen Ver­lust poli­ti­scher Ant­wort­fä­hig­keit könn­te hoch aus­fal­len. Der Wes­ten, noch vor kur­zem das glo­bal maß­ge­ben­de Ziel geschicht­li­cher Ent­wick­lung, sieht sich sei­nem… Wei­ter­le­sen →

20 Jahre Hannah Arendt Preis für politisches Denken e.V.

Zol­tán Szankay ist der Initia­tor und eigent­li­che Kopf des Han­nah Arendt Preis für poli­ti­sches Den­ken e.V. Geis­tig über­rag­te er die ande­ren aus dem inner cir­cle um Län­gen. Das gefiel den klei­ne­ren Geis­tern nicht, sie dräng­ten ihn aus dem Ver­ein und… Wei­ter­le­sen →

Über unsere Selektion von Leichen

Es ver­geht kaum ein Tag, an dem nicht Flücht­lings­lei­chen von der öffent­li­chen Erre­gungs­ma­schi­ne­rie zum gro­ßen Mit­leids­dra­ma hoch­sti­li­siert wer­den. Es scheint einen Nerv der Zeit zu tref­fen. Nun hät­te eigent­lich jeder ein­zel­ne Mensch, der mit­ten aus dem Leben geris­sen wird, zumal… Wei­ter­le­sen →

Der ‚Ein-Gott-Kult‘ der ‚Ein-Zeichen-Setzer‘

Über­all im Land, vor allem in den Städ­ten, und häu­fi­ger im Wes­ten als im Osten lau­fen der­zeit Men­schen zusam­men, ver­sam­meln sich auf öffent­li­chen Foren und set­zen, meist mit gro­ßer media­ler Unter­stüt­zung, ein Zei­chen – ein Zei­chen für Welt­of­fen­heit, für Tole­ranz,… Wei­ter­le­sen →

Furor Teutonicus: Jenninger – Sarrazin - Pegida

Zum 50sten Jah­res­tag der Reichs­po­grom­nacht woll­te der dama­li­ge zwei­te Mann im Staa­te, der Bun­des­tags­prä­si­dent Phil­ipp Jen­nin­ger im Novem­ber 1988 eine Rede hal­ten. Die Mess­lat­te für der­ar­ti­ge Reden war bereits recht hoch, hat­te doch Richard von Weiz­sä­cker drei Jah­re zuvor als… Wei­ter­le­sen →

Zurück zum Wiener Kongress? - Nein!

Seit zwei Welt­krie­gen mit einer unvor­stell­bar hohen Zahl von Toten ver­sucht eine repu­­b­li­­ka­­nisch-atlan­­ti­­sche Tra­di­ti­on ver­zwei­felt, den sou­ve­rä­nen, natio­nal­staat­lich den­ken­den Euro­pä­ern den Montesquieu’schen Sinn von Gesetz als rap­port nahe zu brin­gen, um der euro­päi­schen Welt eine dau­ern­de Halt­bar­keit zu ver­lei­hen. Auch… Wei­ter­le­sen →

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2022 Hannah Arendt - Der Sinn von Politik ist Freiheit — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑